Was hat sich Gott dabei gedacht,

dass Menschen er verschieden macht?

Ich meine, es liegt auf der Hand:

Sie sollten alle miteinand

ergänzen sich in ihrem Tun,

ob sie nun schaffen oder ruhn.

 

Wo glaubst du kommt die Gleichheit her?

Das ist wohl klar: vom Militär.

Weil gleich, kann man ersetzen leicht

die Leut, wenn ihre Zahl nicht reicht,

die Gegner in die Flucht zu treiben,

und viele auf dem Schlachtfeld bleiben.

 

Es ist so schön, Soldat zu sein,

wenn Generäle klug, allein,

verheizen Menschenmaterial

wetteifern um der Opfer Zahl.

Kaum beißt ins Gras der erste Mann,

problemlos kommt der zweite dran.

 

Die Vielfalt unserer Natur

ist manchen Menschen lästig nur.

Die Industrie zu Recht erkennt:

So wird die Produktion gehemmt.

Effizienz erzielt man pur

wenn monoton ist die Kultur.

 

Sind die Erzeuger kaserniert,

wird Technik leichter konzentriert.

Der Bauer immer gleicher wird,

wenn jeder einen Traktor führt.

Die Welt ist viel zu kompliziert,

tut not, dass man standardisiert.

 

Einfachheit, die lohnte sehr.

Man nehme sie vom Militär.

Ist man zu wenig effizient,

im Wirtschaftskrieg man das erkennt.

Die Vielen lenken ist zu schwer.

Mehr Einfalt müsste also her.