Mystik heißt, nicht wegzuschauen,

sondern einen Durchblick ahnen,

trotz der Leiden, die da kamen.

Wer könnt  sich daran erbauen?

 

 

Hapert wohl für uns zu sehr.

Sind auf Erden wir berufen,

dass wir Leiden abzuschaffen suchen,

deren ewige Wiederkehr?

 

 

Das wär Sisyphusarbeit,

wie die Praxis grausam zeigt.

Eher noch als  sie verstehen,

im Gericht wird’s darum gehen:

 

 

Warst mein Bruder, halfst mir nicht.

Warum hat gefehlt  dein Licht?

 

 

Theresa, hin- und hergerissen,

musste lang  den Herrn vermissen,

unbegreiflich all dies Leid.

Ewig schien die ganze Zeit.

 

 

Bei all diesem schlimmen Grauen,

kann man da auf Gott vertrauen?

Möglich. Leicht? Das sicher nicht.

Teresas Beispiel nur verspricht,

dass Gott uns niemals lässt im Stich.